Akupunktur

Eine der Säulen der Behandlungsformen aus der traditionell chinesischen Medizin (TCM) ist die Akupunktur.

Die Akupunkturpunkte liegen auf den sogenannten Meridianen, den Energiebahnen im menschlichen Körper. In Ihnen fließt die Lebensenergie in Form von Yin- und Yang-Anteilen. Ihr Gleichgewicht ist wichtig für den idealen Gesundheitszustand. Ein länger anhaltendes Ungleichgewicht führt zu Erkrankungen.

Durch die Stimulierung der Akupunkturpunkte durch Nadelung kann das harmonische Gleichgewicht wieder hergestellt werden.

Was erwartet mich bei einer Akupunkturbehandlung?

Nach einer ausführlichen Anamnese und Untersuchung werden individuelle Akupunkturpunkte für die Therapie gewählt. Die Behandlung erfolgt meistens im Liegen oder Sitzen – je nach Lokalisation der gewählten Punkte.

Die Stimulation der Akupunkturpunkte erfolgt durch feinste sterile Einmalnadeln. Der Einstich ist meiste schmerzarm bis schmerzlos. Bei Kindern oder auf Wunsch auch bei Erwachsenen können magnetische Akupunkturkugeln verwendet werden.

 

Manche Patienten merken schon nach der ersten Sitzung eine Besserung, aber in der Regel sind mehrere Sitzungen für den Therapierfolg notwendig. Meist erfolgen die Sitzungen in wöchentlichen Abständen.

 

Kontakt

Dr. Sabine Kofler Zöhrer
Ärztin für Allgemein- und Komplementärmedizin
© 2022 Dr. Sabine Kofler Zöhrer